Allgemein,  Fotografie,  Reisen

Die 24 Stunden von Fuglau

Ein Motorsport Event der Extraklasse: Die 24 Stunden von Fluglau. Während in Spielberg gerade das Formel 1 Training läuft, machen wir uns auf den Weg ins Waldviertel. Eine kleine Rennstrecke hinter einem Wirtshaus und 50 Teams treten in einer Mensch- und materialmordenden Schlacht sondergleichen an.

Die Herausforderung ist klar: Einen Tag lang Stoßdämpfer stauchende, Fahrwerk vernichtende 1,15 Kilometer. Etwa zwei Drittel davon sind betoniert, ein Drittel sind auf Schotter. Zu den Regeln: Teilnehmen darf alles bis 1500 ccm, eine Windschutzscheibe muss verbaut und die Fahrer nüchtern sein. Es gewinnt, wer die meisten Kilometer auf den Tacho fährt.

Wir waren eine Stunde vor Ort und haben auch noch gleich eine Massenkarambolage gesehen, die gottseidank glimpflich ausgegangen ist.
Wer sich das einmal geben will, nur zu. Zuschauen kostet nichts, die Stimmung ist gut, die Leute nett.

Hier der Youtube-Link zum Livebericht.

 

Administrator - Michael Heigl ist Betreiber des Blogs "Brainsonic". Er lebt in St. Valentin / Niederösterreich und berichtet über seine Stadt, Fotografie und Musik.

%d Bloggern gefällt das: