Fotografie,  Reisen

Hochzeitsreise 2.0 auf Karpathos

Unseren 10 jährigen Hochzeitstag feierten wir auf der griechischen Insel Karpathos. Hier eine kleiner Reisebericht.

Terminal 3
Den Trubel am Rollfeld festhalten.

Air Berlin brachte uns in einer Boeing 737-800 auf die griechische Insel. Am Flughafen in Karpathos darf nicht fotografiert werden, da es sich um einen Militärflughafen handelt der nur gnadenhalber für den zivilen Luftverkehr geöffnet wird. Die Temperaturen waren zu unserer Reisezeit die Gleichen wie zuhause, also keine große Umstellung. Der lustige Taxler, der uns ins Apartement brachte, holt einem gleich von der gewohnten Hektik auf die griechische Gelassenheit runter. Er brachte uns mit seinem Toyota Corona mit 650.000 km auf der Uhr entspannt nach Lefkos. Die Fahrt dauerte eine Stunde mit ein paar Abstechern, um uns seine Wohnung und einen schönen Strand zu zeigen.

Apartement Potali Bay
Apartement Nummer 8 beim Potali Bay

Gewohnt haben wir im Potali Bay, einer Bucht etwas außerhalb des Ortszentrums wo Fam. Konstantinidis ein kleines Paradies betreibt. 12 Apartements, eine Taverne, einen Gemüsegarten und einen kleinen Strand mit 16 Sonnenliegen.

Potali Bay - Lefkos Ansicht Vorne
Die Taverne vom Potali Bay

Hier kann man wirklich die Ruhe und das Meeresrauschen genießen. Hausherr Costa kümmert sich ums Haus, während Frau Maria und Tochter Sophia die Küche und den Strand managen. Eine Absolute Top-Empfehlung für jeden, der eine familiäre, einfache und ruhige Unterkunft sucht.

Potali Bay - Lefkos Ansicht Richtung Strand
Links neben dem Gastgarten befindet sich der Gemüsegarten

Bei Lefkos Rent A Car haben wir uns einen Kymco Vitality 50 ausgeborgt und sind damit Kreuz und Quer über die Insel gedüst. 100km auf einem 50er Roller zu Zweit mit einigen Höhenmetern zurückzulegen wäre in Österreich unvorstellbar mühsam. Dort auf der Insel ist es einfach nur lässig, weil es wenig bis gar keinen Verkehr gibt. Daher sind 20km/h bergauf und kurz vorm Umfallen eine sehr lustige Angelegenheit.

Scooter Roadtrip Start
Start frei für das 50ccm Geschoss

Gestartet sind wir zuhause in Potali Bay Richutng Mesochori. von dort nach Spoa auf ein Frühstück: Joghurt mit Honig, was sonst? Unsere neue Standarddroge.

Taverne in Spoa
Die kleine Taverne an der Kreuzung in Spoa

Dann an der Ostküste wieder Richtung Süden, vorbei am Apella Beach , quer über die Insel nach Arkasa. Von dort nach Menekes und Pigadia. In der Inselhauptstadt kauften wir Souveniers für die Liebsten daheim und brausten wieder zurück nach Potali.

Apella Beach Karpathos

Scooter Roadtrip Selfie

Menetes Karpathos
Menetes vom Kriegerdenkmal aus gesehen
Menetes Karpathos
Bei Menetes befindet sich ein Friedhof samt Kriegerdenkmal
Pigadia
Am Hafen der Hauptstadt Pigadia

Potali Bay Sunset

Sunset at Potali Bay Restaurant

Griechenland muss man einfach gern haben. Schade dass dieses Land in letzter Zeit so oft in den zweifelhaften Schlagzeilen steht.

Alle Fotos mit der Sony DSC-WX350 fotografiert und mit Alienskin Exposure 7 bearbeitet.

Michael Heigl ist Betreiber des Blogs "Brainsonic". Er lebt in St. Valentin / Niederösterreich und berichtet über seine Stadt, Fotografie und Musik.

%d Bloggern gefällt das: