Allgemein

Smartphone vs Digitalkamera

Smartphone vs Digitalkamera

Die ewige Frage neben allen Vor und Nachteilen von wegen Bildbearbeitung, Konnektivität, Handling und Workflow – ist eine Smartphone schon auf der Höhe einer guten Kamera?

Das Huawei P20 Pro ist nicht unbedingt das Neueste am Smartphone Markt, war aber mit seinen 3 Sensoren zu seiner Zeit revolutionär. Immer noch wird die Kamera auf DxO Mark auf Platz 9 gerankt, was kein schlechter Wert ist. Immer öfter lasse ich die Kamera daheim, weil ich meine, das für Familienfotos das Smartphone durchaus ausreicht. Für etwas ausgefuchstere Fotografie verwende ich eigentlich nur mehr meine Sony Alpha 6400. Um mal einen Vergleich zu haben habe ich beide Kameras auf eine Runde durch St. Valentin mitgenommen.

Die Brennweite hab ich auf ca. 30mm gestellt, was der Smartphone Brennweite entspricht. Smartphone und Kamera auf Automatik gestellt. Kamera auf JPG eingestellt und alle Bilder sind unbearbeitet, Straight Out Of The Cam (SOOC).

Smartphone: Huawei P20 Pro
Systemkamera: Sony Alpha 6400 + Sony SEL 18135 Objektiv

Smartphone: Huawei P20 Pro
Systemkamera: Sony Alpha 6400 + Sony SEL 18135 Objektiv

Smartphone: Huawei P20 Pro
Systemkamera: Sony Alpha 6400 + Sony SEL 18135 Objektiv

Smartphone: Huawei P20 Pro
Systemkamera: Sony Alpha 6400 + Sony SEL 18135 Objektiv

Ein schnelles Foto, das ich nicht nachbearbeiten möchte und bei dem die Brennweite von 30mm ausreicht, kann man also genausogut mit dem Smartphone machen. Die Qualität ist absolut ebenbürtig.

By Michael Heigl

Michael Heigl ist Betreiber des Blogs "Brainsonic". Er lebt in St. Valentin / Niederösterreich und berichtet über seine Stadt, Fotografie und Musik.